Vorzeitiges Rabatt | Alles Reduziert | Endet Bald!

Nina Ricci Aftershave & Herrenparfums

Das Modehaus Nina Ricci ist auch für seine legandäre Duftkollektion bekannt, die in den 40er Jahren vor allem mit Veröffentlichung des Damenduftes L'Air Du Temps (1948) für Aufsehen sorgte. Der erste Nina Ricci Herrenduft wurde erst in den 60er Jahren vorgestellt, als das aromatische Signoricci (1965) auf den Markt kam. Der Duft kombiniert Zitrus- und Floralakkorde auf einer aromatischen Grundnote aus Tonka, Civet, Eichenmoos, Zedernholz, Amber, Vetiver und Labdanum. Dem folgte der simple Zitrusduft Signoricci 2 (1976) und die zwei 80er Jahre Düfte Phileas (1984) und Ricci Club (1989). In diesem Jahrhundert stellte die Firma den holzigen Herrenduft Mémoire D'Homme (2002) vor, der aus einer Kooperation der Handwerksmeister Christine Nagel und Rosendo Mateu heraus entstand. Mit einer Kopfnote bestimmt von Grapefrucht und Lakritz auf einer würzigen Herznote aus Ingwer und Muskat und einer Grundnote aus Amber, Vetiver und Zedernholz ist der Duft eine gute Wahl für jeden Anlass.

Nina Ricci wurde 1998 von der spanischen Firma Puig aufgekauft, die zuvor bereits die Parfümproduktion des Hauses übernommen hatte. Obwohl die Ricci Familie seit dem Tod Robert Riccis im Jahr 1988 keinen aktiven Part mehr in der Firma spielte, scheint die Liebe zum Duft im Erbgut zu liegen: Roberts Enkelsohn Romano Ricci veröffentlichte im Jahr 2005 seine eigene erfolgreiche Duftmarke Juliette Has A Gun.

Nina Ricci
Kollektion