Baustelle Beautyroutine: 5 Unverzichtbare Tricks

1. Malerarbeiten

Nicht nur im Maleralltag ist das weiße Wunderband unverzichtbar – auch bei eurer Beauty Routine wird Kreppband zu eurem klebrigen Freund und Helfer! Vor allem beim Augen Makeup tricksen aufgeweckte Beautyfans gern mit Klebestreifen. Für die perfekten Smokey Eyes klebt ein Stück Kreppband von der äußeren Ecke eures Auges bis zu eurer Braue, um eine scharfe Kante zu erzeugen, die jeden noch so krümeligen Lidschatten in Zaum hält!

 

2. Augen auf bei der Farbwahl…

 

Wer nicht extra früh aufstehen möchte, um einen wachen Blick zu haben, sollte diesen einfachen Trick befolgen, um die Augen optisch zu vergrößern: zieht dazu einfach einen Lidstrich mit einem hautfarbenen oder weißen Kajal (die Farbe sollte etwas heller sein als eure eigene Haut) entlang eurer Wasserlinie! Dabei lohnt es sich in Qualität zu investieren, um Hautirritationen ums Auge zu vermeiden.

 

3. Pinselei

Das A&O bei der täglichen Makeup Routine sind saubere Beauty Tools! Eine regelmäßige Pinselwäsche garantiert nicht nur, dass ihr lange etwas von euren haarigen Helfern habt, sondern beugt auch Hautunreinheiten und -irritationen vor. Denn dreckige Pinsel sind die perfekte Brutstelle für alle möglichen Bakterien, die ihr garantiert nicht im Gesicht haben wollt! Also: wenigstens alle 4 Wochen die Pinsel mit Pinselreiniger oder wasserfestem Makeup-Entferner unter klarem Wasser reinigen, bis keine Farbrückstände mehr erkennbar sind!

 

4. Grundierungsarbeiten

Wer träumt nicht vom berühmten gesunden Strahlen? Mit Rouge lässt sich das oft erzielen, kann aber schnell überladen aussehen. Der perfekte Trick hierbei: Das Rouge unter die Foundation auftragen! So zaubert ihr einen Hauch von Farbe in euer Gesicht, ohne dabei die Nachbarn zu erschrecken!

 

5. Trockentusche

Wer kennt es nicht, beim Wimpern tuschen werden wir gern dazu verleitet mit der Mascara-Bürste die Farbe aus dem Fläschchen zu „pumpen“ – damit solltet ihr sofort aufhören! Durch die Pumpbewegung wird nämlich nur Luft ins Mascara-Fläschchen geschleust, wodurch die Wimperntusche schneller austrocknet. Stattdessen raten wir zu kreisenden Bewegungen zur Farbaufnahme.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.